Tsa Lung

Meditation-Praxis
Tibetisches Gewahrseinsyoga 

Tsa = Kanal (energetisch) – Lung = Wind (Atem)

Das tibetische Gewahrseinsyoga (tib. Tsa Lung) ist leicht zu erlernen und  äußerst wirksam durch sein hohes therapeutisches und transformatives Potenzial. Es kombiniert leichte Körperübungen mit der Erfahrung des Atems und Achtsamkeit. Diese Praxis fördert die Klarheit, Wachheit und Aufmerksamkeit,  indem sie auf effektive Weise verschiedene innere Energiezentren aktiviert und kognitive und emotionale Blockaden auflöst. 

Die inneren Übungen haben einen direkten positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem und fördern die Erfahrung von Glück und Wohlbefinden, depressive Verstimmungen schwinden, Wohlgefühl, Selbstakzeptanz und positive Emotionen und Gedanken nehmen bei regelmäßigen Training deutlich zu.